Direkt zum Inhalt
Endlich: Wohlfühl-Haut!
Schnelle Lieferung
Kostenloser Versand ab 50€
Endlich: Wohlfühl-Haut!
Schnelle Lieferung
Kostenloser Versand ab 50€
Endlich: Wohlfühl-Haut!
Schnelle Lieferung
Kostenloser Versand ab 50€

Psoriasis (Schuppenflechte)

Was ist Schuppenflechte? 

Psoriasis ist eine Autoimmunerkrankung, die sich in der Regel durch Schuppenbildung und Rötung der Haut bemerkbar macht. Psoriasis tritt auf, wenn es zu einer verstärkten Produktion der Haut kommt, die sich in Form von weißen Flecken an den Knien, Ellbogen und auf der Kopfhaut ansammelt. Sie kann sich auch auf die Gelenke auswirken, aber in den meisten Fällen kommt es zu Ausbrüchen in Form von Flecken, die als psoriatische Plaques bekannt sind. Entgegen der landläufigen Meinung ist die Schuppenflechte nicht dasselbe wie ein Ekzem (auch wenn sie oft verwechselt wird), und sie ist nicht ansteckend.

Symptome und Arten der Psoriasis
Die Symptome der Schuppenflechte werden oft mit denen eines Ekzems verwechselt; mehr über Ekzeme findest du im Blog. Typischerweise ist die Haut an den von Schuppenflechte betroffenen Stellen silbern oder weiß gefärbt. Weitere Symptome können sein:

  • Trockene, entzündete und gerötete Hautpartien
    Schuppige Haut

Ein Arzt sollte in der Lage sein, Psoriasis mit einer einfachen Sichtprüfung zu diagnostizieren. Es ist nicht notwendig, spezielle Tests oder andere medizinische Verfahren durchzuführen, um diesen Zustand zu diagnostizieren. Wenn jedoch andere Symptome auf der Haut vorhanden sind, können Ärzte eine Hautbiopsie durchführen.

Psoriasis Ursachen & Auslöser
Die moderne Medizin hat die genaue Ursache dieser Krankheit noch nicht ermittelt. Es wird jedoch allgemein angenommen, dass das Immunsystem und die Genetik eine wichtige Rolle spielen. Die Genetik der Psoriasis ist komplex, und es ist möglich, an Psoriasis zu erkranken, auch wenn die Krankheit nicht in der Familie vorkommt. Ein auslösendes Ereignis kann eine Veränderung des Immunsystems bewirken, die zum Ausbruch der Psoriasis-Symptome führt.

Die genaue Ursache ist zwar nicht bekannt, aber es gibt eine Reihe von Auslösern, die zu einem Aufflackern der Psoriasis-Symptome führen können. Die Auslöser sind von Person zu Person unterschiedlich, daher ist es wichtig zu erfahren, was dein Körper braucht, um diese Krankheit in den Griff zu bekommen.

Häufige Auslöser für Psoriasis:

  • Kaltes und trockenes Wetter
  • Stress
  • Alkohol
  • Verletzung der Haut
  • Schlechte Ernährung
  • Einige Medikamente 
  • Krankheit
  • Rauchen

Arten von Psoriasis
Wie viele andere Hautkrankheiten kann auch die Psoriasis in verschiedenen Formen auftreten. Im Folgenden sind die häufigsten Formen der Erkrankung aufgeführt.

Plaque-Psoriasis

Die häufigste Form der Psoriasis, die Plaque-Psoriasis, verursacht trockene, juckende, erhabene Hautflecken (Plaques), die mit Schuppen bedeckt sind. Es können wenige oder viele sein. Sie treten normalerweise an den Ellenbogen, Knien, dem unteren Rücken und der Kopfhaut auf.

Etwa 80 bis 90 Prozent der Menschen, die mit Psoriasis leben, leiden an Plaque-Psoriasis.

Psoriasis flexuralis

Die Psoriasis flexuralis wird manchmal auch als inverse Psoriasis bezeichnet und beschreibt eine Schuppenflechte, die in den Hautfalten und im Genitalbereich auftritt. Häufige Stellen für Psoriasis flexuralis sind die Achselhöhlen, die Leisten, unter den Brüsten und der Nabel.

Aufgrund der feuchten Natur der Hautfalten ist das Erscheinungsbild der Psoriasis etwas anders. Sie hat in der Regel keine silbrigen Schuppen, sondern ist glänzend und glatt. Pilzinfektionen können diese Art von Schuppenflechte auslösen.

Nagel-Psoriasis

Psoriasis kann Finger- und Fußnägel befallen und zu Lochfraß, abnormalem Nagelwachstum und Verfärbungen führen.

Nagel-Psoriasis verändert das Aussehen Ihrer Fuß- und Fingernägel. Sie können dick werden, stechende Löcher entwickeln und ihre Farbe oder Form verändern. Sie können sich auch empfindlich anfühlen und schmerzen.

Guttate-Psoriasis

Diese Art der Schuppenflechte beginnt häufig in jungen Jahren (Kindheit bis junges Erwachsenenalter), kann aber auch in jedem Alter auftreten. Ausgelöst wird sie in der Regel durch eine bakterielle Infektion wie z. B. eine Streptokokkeninfektion.

Die Guttate-Psoriasis erscheint als kleine, runde Flecken, die Papeln genannt werden. Papeln werden durch eine Entzündung in der Haut verursacht und treten häufig an Armen, Beinen und am Rumpf auf. Es können jedoch auch Papeln im Gesicht, an den Ohren und auf der Kopfhaut auftreten.

Erythrodermische Psoriasis

Die am wenigsten verbreitete Form der Psoriasis, die erythrodermische Psoriasis, kann den gesamten Körper mit einem schälenden Ausschlag bedecken, der stark jucken oder brennen kann. Sie kann kurzzeitig (akut) oder langfristig (chronisch) auftreten.

Der Ausschlag ähnelt einer Verbrennung und kann so gefährlich sein wie eine solche, da er Schüttelfrost, Fieber und Dehydrierung verursacht.

Pustulöse Psoriasis

Diese Art von Psoriasis ist leicht zu erkennen, da sie ein ausgeprägtes Erscheinungsbild hat. Die pustulöse Psoriasis verursacht klar abgegrenzte, mit Eiter gefüllte Bläschen. Sie kann in ausgedehnten Flecken oder auf kleinen Bereichen der Handflächen oder Fußsohlen auftreten.

Menschen mit Plaque-Psoriasis oder anderen Arten von Psoriasis können ebenfalls eine pustulöse Psoriasis entwickeln.


Die Behandlung deiner Psoriasis
Jede Person, die mit Psoriasis zu tun hat, ist anders, ebenso wie die Art und der Schweregrad der Psoriasis, an der sie leidet. Daher ist es sehr empfehlenswert, einen Arzt zu konsultieren, bevor du mit einer neuen Behandlung beginnst.

Dermatologen können eine Reihe von Behandlungen durchführen und werden mit dir zusammenarbeiten, um die bestmögliche Behandlung für dich zu finden.

Dermatologen empfehlen häufig die Verwendung spezieller Feuchtigkeitscremes und Bäder, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, Rötungen reduzieren und die Haut beruhigen. Leider sind viele dieser Behandlungen auf chemischer Basis und können bei längerer Anwendung zusätzliche Reizungen verursachen.

Je nach Art und Lokalisierung der Schuppenflechte können die Behandlungen variieren. Die Grahams Natural-Produktreihe wurde klinisch entwickelt und enthält ausschließlich natürliche Produkte, die der Haut Feuchtigkeit spenden und sie beruhigen.

Natürliche Inhaltsstoffe
Topische Steroide sind eine der häufigsten topischen Behandlungen für Psoriasis. Bei der Anwendung von Steroiden gegen Schuppenflechte ist Folgendes zu beachten:

Trage die Steroidcreme nur auf die betroffene Stelle auf (und nur in kleinen Mengen). Topische Steroide sind am sichersten, wenn sie in kurzen Intervallen angewendet werden. Verwende sie nicht länger als 3 Wochen, ohne deinen Arzt zu konsultieren.
Setze ein topisches Steroid nicht abrupt ab, da dies zu einem Aufflammen der Psoriasis führen kann.
Verwende keine topischen Steroide im Augenbereich, es sei denn, sie sind speziell für diesen Bereich des Körpers vorgesehen.
Je stärker das Steroid ist, desto wirksamer ist es bei der Beseitigung der Psoriasis, aber das Risiko von Nebenwirkungen ist größer.
Das Risiko von Nebenwirkungen ist in empfindlichen Körperregionen wie Gesicht, Leisten und Brüsten höher.
Bei Grahams Natural glauben wir an die Behandlung von Hautkrankheiten mit einem natürlichen Ansatz. Unsere Produkte sind frei von Steroiden und bestehen aus rein natürlichen Inhaltsstoffen, die sie sicher in der Anwendung machen. Du wirst feststellen, dass sie deine Haut schnell mit Feuchtigkeit versorgen, die Entzündung behandeln und die Infektion bekämpfen.

Einige Inhaltsstoffe, die wir lieben:

Manuka-Honig

Wir verwenden speziell Manuka-Honig in einer Vielzahl unserer Hautpflegeprodukte, da die Vorteile von Manuka-Honig für die Haut außergewöhnlich sind, da er entzündungshemmend, antibakteriell und feuchtigkeitsspeichernd ist.

Manuka-Honig enthält das Enzym, das Wasserstoffperoxid produziert, ein bekanntes Antiseptikum mit unglaublichen antibakteriellen Eigenschaften. Es wurde auch festgestellt, dass der Honig das Immunsystem stimuliert, indem er Nährstoffe für eine schnelle Gewebereparatur liefert und gleichzeitig Entzündungen reduziert.

Ringelblume

Die Calendula hat entzündungshemmende Eigenschaften und kann Rötungen und Entzündungen lindern und Hautbeschwerden lindern.

Das bedeutet, dass Calendula nicht nur beruhigend auf jede Art von Haut wirkt, sondern auch bei Erkrankungen wie Schuppenflechte eine gewisse Linderung bringen kann.

Gotu Kola

Gotu kola hat einen hohen Gehalt an Triterpenoiden, insbesondere an Triterpensaponinen, die als Wirkstoffe die Infiltration von Entzündungszellen hemmen können.

Mehrere Studien zeigen, dass Gotu-Kola-Extrakt den Heilungsprozess von Wunden und Verbrennungen beschleunigt. Als starkes Antioxidans und große Quelle von Aminosäuren, Vitaminen und Fettsäuren regen sie die Produktion von Kollagen an, das notwendig ist, um das bei einer Verletzung zerstörte Gewebe wieder zu verbinden.

Sheabutter

Sheabutter reduziert Rötungen und Schwellungen, da sie umfangreiche entzündungshemmende Eigenschaften besitzt.

Außerdem hat sie weichmachende Eigenschaften und bildet eine glatte und weiche Barriere, die die Feuchtigkeit in der Haut einschließt.

Dieser Inhaltsstoff wird auch häufig in Produkten zur Narbenheilung verwendet, da sein hoher Fettsäuregehalt dazu beiträgt, das Narbengewebe zu erweichen und den Heilungsprozess zu beschleunigen.

Jojobaöl

Jojobaöl hat entzündungshemmende und heilende Eigenschaften. Die topische Anwendung kann helfen, Trockenheit, Schuppenbildung, Juckreiz und ähnliche Symptome zu lindern.

Jojobaöl hat antimikrobielle und antimykotische Eigenschaften, d. h. seine Verwendung kann zur Bekämpfung verschiedener Bakterien beitragen.



Chatte mit uns
Wir stehen die gerne zur Verfügung, um deine Fragen zu beantworten oder die weitere Informationen über unsere Produkte zu geben. Bitte beachte, dass wir unser Bestes tun, um alle Anfragen innerhalb von 48 Stunden zu beantworten, von Montag bis Freitag.  Du erreichst uns hier.

Zusätzliche Informationen über Psoriasis findest du hier:
(Links folgen)


Bitte beachte: Der Hauptzweck dieser Seite ist die Bereitstellung von Informationen über die Hautkrankheit Psoriasis und nicht die Bereitstellung von medizinischem Rat oder Hilfe. Die Inhalte dieses Artikels stammen aus seriösen Quellen wie American Academy of Dermatology Association, Health Line, NHS und National Psoriasis Foundation.

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer

Beginn mit dem Einkauf

Optionen wählen